Wellness

Wir planen und realisieren Ihre individuelle Wohlfühloase

Ein Wellnessurlaub ist meist mit hohen Kosten verbunden, und die Dauer der Entspannung ist dabei nur kurz. Sorgen Sie daher für ein dauerhaftes Wohlfühlklima bei sich zu Hause und planen Sie mit uns Ihre eigene Wellnessoase.

Egal wie groß oder klein Ihr Badezimmer ist, für jedes Bad gibt es verschiedene Angebote. Fragen Sie uns, und wir finden gemeinsam eine Lösung für Ihre dauerhafte Entspannung.

Whirlpools

Für jede Badezimmergröße gibt es inzwischen Badewannen mit eingebauten Luftdüsen. "Venturi-Düsen" zum Beispiel verwenden ein Luft-Wasser-Gemisch zur Massage. Bei hochwertigen Whirlpools wird zusätzlich eine Heizung verbaut, die dieses Gemisch erwärmt und so das vorzeitige Abkühlen des Badewassers verhindert.

Exklusive Geräte können mit allerlei Extras wie Beleuchtung, Fernbedienung und automatischen Reinigungsprogrammen ausgestattet werden.

Dampfbad

Grundsätzlich unterscheidet man bei den Dampfbädern zwischen den gemauerten und den Kunststoffmodulvarianten. Beide Varianten können mit zusätzlichen Extras ausgestattet werden (z. B. Biolichtlampen oder Aromatherapiegeräte). Eine Sitz- und Wandheizung einzubauen, empfiehlt sich bei der gemauerten Variante. Perfektionieren lässt sich ein Dampfbad mit einer Dusche und einem Reinigungsschlauch für die Sitzbank.

Dampfdusche

Wenn Sie in Ihrem Zuhause keinen Platz für ein Dampfbad haben, aber gerne in den Genuss dieser Wellnessanwendung kämen, dann ist für Sie vielleicht die Dampfdusche eine echte Alternative. Sie braucht in der Regel nicht mehr Platz als eine konventionelle Dusche und verwöhnt auf Knopfdruck bis zu zwei Personen mit wohltuendem Wasserdampf. Dabei verhindern dichte Türen das Austreten von Dampf und Wasser, und Ihrem Wellnessvergnügen steht nichts mehr im Wege.

Sauna

Eine Sauna passt in nahezu jedes Zuhause.

In der finnischen Sauna schwitzt man bei 70 bis 90 °C und beendet nach ca. 15 Minuten den Saunagang mit einer Abkühlung (z. B. durch eine kalte Dusche) und einer anschließenden Ruhepause.

Die Biosauna belastet den Organismus weniger, weil man bei rund 60 °C langsamer ins Schwitzen kommt. Lichttherapieprogramme tragen zusätzlich zur Entspannung bei.

Die erforderliche Leistung des Saunaofens wird durch die Größe des Saunaraumes und die gewünschte Maximaltemperatur bestimmt. Möchten auch Sie Ihren eigenen Wellnessbereich mit Sauna zu Hause genießen, dann wenden Sie sich an uns. Wir beraten Sie gerne.